/news/vpechatlyayushchaya-ekspozitsiya-muzeya-istorii-telefona-otkryvaetsya-v-moskovskom-dvortse-pionerov/index.php
/

Joining Ausflüge

Um zu sehen, unser Museum stellt leben, füllen Sie bitte dieses kurze Formular aus um sich zu registrieren füllen:

CAPTCHA

CAPTCHA

Geben Sie die Buchstaben, die Sie auf dem Bild sehen *

FEEDBACK


CAPTCHA

CAPTCHA

Geben Sie die Buchstaben, die Sie auf dem Bild sehen *
St. Petersburg | Moskau
RU | EN | DE | FR | ES
+7 (495)825-03-85
Eine Tour buchen
+7 (495/499)800-13-30
Die beeindruckende Ausstellung des Museums für Telefongeschichte wird im Pionierpalast in Moskau eröffnet.

Die beeindruckende Ausstellung des Museums für Telefongeschichte wird im Pionierpalast in Moskau eröffnet.

Heute, am 9. September 2016, hat sich im Pionierpalast in Moskau eine inhaltlich beeindruckende Ausstellung des Museums für Telefongeschichte zum Tag der Stadt und auch zum 80. Geburtstag des Pionierpalastes eröffnet. Jetzt bekommen ein paar Zehner der Rarität Telefonapparate einen festen Wohnsitz in der Bildungseinrichtung in den Sperlingsberge.

Die historischen Artefakte Ende XIX-Anfang XX Jahrhundert passen zur Atmosphäre des Pionierpalastes – eines hauptstädtischen Zentrums, das talentierte, neugierige und engagierte junge Moskauerinnen und Moskauer unter seinem Dach sammelt. Den Lernenden und Gästen wird die einmalige Ausstellung der Telefonapparate, die ganz offensichtlich die allgemeine Aufmerksamkeit erregen, dargestellt. Ab diesem Tag kann jeder eine Reise durch die Telefongeschichte machen und mit eigenen Augen die Entwicklung des technologischen Wunders nachverfolgen, von alten hölzernen Telefonen bis zu modernen hochtechnologischen Anlagen, die zum untrennbaren Teil unseres Lebens geworden sind.

In der Ausstellung sind Telefonapparate von bekannten einheimischen und ausländischen Herstellern vorgestellt. Dazwischen sind Morseapparat, Feldtelefon, ein in den USSR hergestellter Rolltelegraf, Koffertelefon, Wandkommutator usw.

Die Direktorin des Museums für Telefongeschichte hebt hervor: „Die an die bequemen modernen Telefone gewöhnten Kinder werden sehr überrascht sein, wenn sie dank unserer Ausstellung die Entwicklung der Kommunikationsmittel nachverfolgen können. In unserer Zeit, wann Kinder und Jugendliche begeistert verschiedene Gadgets benutzen, im Internet surfen und es nicht modern ist, sich für die Geschichte interessieren, erfüllt unser Museum eine sehr wichtige Mission, die moderne junge Leute mitreißen und beim fast jeden Kind Interesse an den historischen Artefakten wecken. Wir sind sicher, dass alle Besucher des Pionierpalastes – Kinder und Eltern, Lernende und Lehrer – in der Ausstellung des Museums für Telefongeschichte viel Interessantes für sich finden“.

Merken wir, dass das Museum für Telefongeschichte verfügt über mehr als 2.000 Exemplare Rarität Technik aus Europa, den USA und Russland. Viele der vorgestellten Gegenstände können leicht als echte Kunstwerke bezeichnet werden.